Frauenreisen nach Skandinavien

Über uns

johanna-katharina-8seasons4womenWarum der Name 8Seasons?

Die Ureinwohner von Skandinavien, die Samen, haben in ihrem Kalender acht verschiedene Jahreszeiten. Ihre traditionelle Lebensweise war sehr naturnah, sie folgten als Nomaden den Rentierherden im Hohen Norden. Daher war es für die Samen ganz natürlich die vier Jahreszeiten in acht zu unterteilen: Frühwinter, Winter, Frühlingswinter, Frühling, Frühlingssommer,… Wir sind selbst keine Samen doch auch wir versuchen respektvoll mit der Natur umzugehen. Schnell lernten wir die unterschiedlichen Jahreszeiten in Lappland zu schätzen. Das Leben hier im Hohen Norden ist sehr abwechslungsreich und der klimatischen Verhältnisse bedürfen einiges an Anpassungsfähigkeit und Vorbereitung. Es gab viel Neues für uns zu lernen! Die Begeisterung für und die Besonderheit der verschiedenen Jahreszeiten teilen wir gerne mit anderen und besonders mit unseren Gästen. So kam ganz natürlich der Name 8Seasons4Women für unsere Frauenreisen zustande.

Wer wir sind

Wir von 8Seasons4Women sind zwei Frauen und ursprünglich aus Deutschland. Unabhängig von einander zog es uns nach Schweden.

Katharinas Leben in Lappland begann mit einem Winterjob in einem Schlittenhundecamp in Schwedisch Lappland. Begeistert von der Natur, den Tieren und Menschen beschloss sie in Nordschweden zu bleiben und im Tourismus zu arbeiten. Sie machte eine Ausbildung zur Wildnisführerin und qualifizierte sich zusätzlich durch verschiedene Kurse im Bereich Guiding, Erste-Hilfe und Sicherheitstraining. Katharina sprüht vor Lebensfreude und liebt es sich selbst und ihre Gäste herauszufordern. Wenn ihr einmal mit ihr on tour wart versteht ihr den Slogan „Kathy-Style“.

Auch Johanna hatte in Deutschland die Zelte abgebrochen, arbeitete an verschiedenen Orten in Schweden im Tourismus, bis es auch sie für einen Winterjob nach Lappland zog. Sie gründete 2008 die Firma 8Seasons und arbeitete in verschiedenen Hotels und Ferienanlagen im Bereich Gästebetreuung und Guiding. Gemeinsam mit Katharina entwickelte sie das Konzept der Frauenreisen nach Lappland. Johanna ist naturbegeistert und schätzt besonders den entspannten Rhythmus des Lebens im Hohen Norden. Wenn ihr Interesse an arktischen Pflanzen habt, ist Johanna die richtige Person, ihr Spezialgebiet sind Heilkräuter aus Lappland. Heute, ein paar Jahre später, wohnen wir in einem gemütlichen kleinen Haus im Nirgendwo und genießend das Leben in Lappland und planen Reisen mit und für euch. Das Land hat uns vom ersten Tag an begeistert und verzaubert. Die Natur hat uns in ihren Bann geschlagen, die Menschen haben sich in unsere Herzen geschlichen und jeder Tag ist ein Genuss. Unsere Reisen sind unsere Überzeugung.

Wie es begann

Unser Unternehmen 8Seasons startete mit einem Fahrradverleih am Polarkreis im Jahr 2008. Während Katharina die Ausbildung zur Wildnisführerin  beendete entwickelte Johanna das Unternehmen weiter. Von Anfang an war es klar, dass wir eigene Reisen für eigene Gäste anbieten wollen, da wir unsere Begeisterung für Lappland so gerne mit anderen teilen.

Warum Frauenreisen

Warum nicht? Wir sind zwei Frauen, warum sollten wir nicht Frauenreisen anbieten? Auf unseren Frauenreisen zeigen wir euch das tägliche Leben in Lappland, wie z.B. Touren in den Wald ohne Wanderpfade oder präparierte  Loipen, Holz hacken, Beeren sammeln, angeln,… Für die meisten unserer Ladies sind das oft ungewohnte Aktivitäten. Und wir erleben, dass Frauen sich in einer Frauengruppe viel freier entfalten können und sich auch gern einmal fremden Herausforderungen stellen.

Nachhaltigkeit – für uns selbstverständlich!

Unsere Reisen bieten Frauen die Chance auf ein Erlebnis in echter Ruhe, auf nahen Kontakt zur Natur, zu einer Sensibilisierung für die Umwelt ohne Störfaktoren und einen Einblick in die Kultur Nordskandinaviens. Wir legen großen Wert darauf Vorhandenes zu Erhalten und neu zu nutzen, soziale Strukturen in dieser dünn besiedelten Region Wert zu schätzen und sich aktiv zu beteiligen. Lokale und vor allem natürliche Produkte, sowie ökologisch produzierte Waren gehören für uns genauso zum echt nachhaltigen Leben, wie ein fairer Umgang mit Nachbarn und Zusammenarbeitspartnern. Seit 2012 sind wir für unsere nachhaltigen Reisen von TourCert zertifiziert und Mitglied im ForumAndersReisen. Diese Auszeichnung unterstreicht unsere Einstellung und stärkt unseren aktiven Einsatz zur Weiterentwicklung des nachhaltigen Tourismus in Europa. Die Zertifizierung ist ein aktiver Prozess, der darauf aufbaut sich jedes Jahr verbessernde Ziele zu setzen und bis zur nächsten Rezertifizierung zu erreichen. Für uns ein motivierender Weg zur langfristig bestehenden Nachhaltigkeit.

Gut zu wissen – Über uns:

 Die Reisen nach Miekojärvi führen euch in das Leben von uns, Katharina und Johanna, in Lappland. Wir haben hier unseren Traumplatz am See gefunden, uns in der Dorfgemeinschaft eingefunden und das herrlich ruhige Tempo Lappland mit Freude angenommen. Seit 2008 sind wir begeisterte Reiseveranstalterinnen für Reisen nach ganz Skandinavien und Gastgeberinnen und Guides für Reisende in unserer eigenen kleinen Ferienidylle.

Hier bei uns erwartet euch eine freundliche, ruhige Atmosphäre mit viel Raum für jeden Einzelnen von euch. Wir betreuen euch persönlich und authentisch und zeigen euch gern das und unser Leben im Hohen Norden. Dazu gehört auch, dass die Natur und das Wetter den Rahmen vorgeben, was auch mal heißen kann, dass eine Tour anders als geplant durchgeführt wird. In einer Region wie dieser, wo extreme Bedingungen herrschen können und alles etwas weiter entfernt ist, ist nicht immer alles rund-um-die-Uhr machbar oder erhältlich. Zum Leben im Norden gehört eine große Portion Flexibilität und Offenheit. Doch eines kann man sich sicher sein: es gibt immer eine Lösung!

Unser Leben in Lappland zielt in Richtung Selbstversorgung und daher ist bei uns in den letzten Jahren ein kleiner Hof entstanden. Wir haben Schafe, die uns Wolle und Fleisch liefern, Hühner, die uns mit frischen Eiern versorgen, einen Hahn, der für Ordnung sorgt, auch wenn er sich meist in der Zeit irrt, und Hunde, die uns auf Touren, bei der Arbeit und im Alltag begleiten. Wir hoffen daher auf offene und interessierte Gäste und nehmen im Gegenzug natürlich Rücksicht, wenn Gäste eine gewisse Scheu vor Hunden oder anderen Tieren haben und helfen bei der vorsichtigen Annäherung.

Und zu unserem Traum in Lappland gehört noch eine weitere Passion: das Hundeschlittenfahren. Die unglaublich liebenswürdigen Huskies haben uns gleich von Beginn in ihren Bann gezogen und heute leben in unserem kleinen Hundekennel 18 muntere Schlittenhunde der Rasse Alaskian Husky. Wir trainieren sie intensiv für Langdistanz-Wettbewerbe, was bedeutet dass wir zu jeder Jahreszeit mit ihnen unterwegs sind. Im Winter auf dem Schlitten, im Sommer gehen wir mit ihnen Laufen und Radfahren und im Herbst fahren wir mit einem Wagen. Die Hunde sind ein wichtiger und großer Bestandteil unseres Lebens und wir freuen uns unseren Gästen unsere Faszination zu vermitteln und gerne teilen wir all unser Wissen.

Da es ganzjährig bei uns auf dem Hof viel zu tun gibt, haben wir regelmäßig Helfer- und Helferinnen bei uns, die uns motiviert und voller Elan unterstützen. Die meisten bewerben sich über die Webseite WWOOFing (www.wwoof.se) bei uns. Und wir können nur sagen: Wir sind begeistert und dankbar für all die tollen Menschen, die ihre Energie in unseren Lebenstraum stecken! Danke. Die Helfer- und Helferinnen wohnen mit auf dem Hof und nehmen am alltäglichen Leben teil – freut euch auf spannende Menschen!

Wir verarbeiten in der Küche die Produkte vom Hof und aus der Natur, bereiten viel im Herbst für den Winter vor und versuchen alles Weitere möglichst ökologisch, fair und regional dazu zukaufen. Natürlich versuchen wir unseren Gästen den Wunsch nach vegetarischer und auch veganer Küche zu ermöglichen, bitten jedoch um Verständnis, dass am Polarkreis, speziell im Winter, die Auswahl an frischem, ökologisch tragbaren Gemüse nicht im Verhältnis zu dem steht, was man in Mitteleuropa erhalten kann. Auch die vielfältige Auswahl in Mitteleuropa an längst allgegenwärtigen Produkten für Vegetarier und Veganer ist im Hohen Norden (noch) nicht erhältlich.

GermanEnglish